Die tatsächlichen ( ! ) Arbeitsmarktzahlen Juni 2013

Erstellt von Sybilla | – Arbeitsmarkt Juni 2013: Über 7 Millionen Personen erhalten nach wie vor Transferleistungen. Vorwurf des Bundesrechnungshofs: Arbeitsagentur manipuliert Vermittlungsstatistik. Die BA ist, wie nicht anders zu erwarten war, natürlich wieder einmal völlig unschuldig. Wenn, dann gibt es nur Einzelfälle, die einzelne verursacht haben. Aber die Arbeitsmarkt-Statistik ist aus Sicht der BA selbstverständlich nicht manipuliert. Nach dem Motto: Nein hier gibt es nicht den einen „Geisterfahrer BA – Statistik“ sondern hunderte „Geisterfahrer“ nämlich alle anderen die nicht an die BA – Statistik glauben. Die wirtschaftliche und soziale Lage in Deutschland – Juni 2013 (…mehr lesen)

Advertisements

Eine Antwort zu “Die tatsächlichen ( ! ) Arbeitsmarktzahlen Juni 2013

  1. drbruddler

    Warum müssen wir an den Kassen im Supermarkt Schlange stehen? Weil jeder so günstig wie möglich einkaufen muß und glücklich sei der, der das nicht muß. Weil Personalkosten teuer sind? Liegt nicht da der Fehler im System? Dürfen Personalkosten überhaupt teuer sein? Wie sehr müssen wir uns hassen, damit wir diesen Zustand akzeptieren können?
    Wir haben verlernt Maschinen als Arbeitserleichterung zu betrachten, für uns sind sie ein Personalfreisetzungsfaktor, der uns den Ast absägt auf dem wir sitzen.