Schlagwort-Archive: wahlen

TISA: Weltweiter Ausverkauf der Menschen an Konzerne? | IKNews

TISA: Weltweiter Ausverkauf der Menschen an Konzerne? | IKNews.

Advertisements
Bild

Was sind die Informationen wert, die wir erhalten?

horses

Die GROKO zeigt ihr wahres Gesicht

Die GROKO – die Ignoranz gegenüber dem Bürger und ihr wahres Gesicht. Aktuell:   Münchner Sicherheitskonferenz,     Zustimmung Gen-MaisAberkennung einer politischen Kompetenz des Volkes ….deutschlandflagge1Die „neue“ GROKO macht ihre Sache diesmal konsequenter aber nicht besser. Wer wohl der politische Verlierer hierbei sein wird sollte man die SPD fragen. Was tut diese Partei derzeit nicht alles Menschenmögliche um eine nennenswerte Wiederwahl 2017 zu verhindern. Wer das, zugegeben dünne Vakuum, das die SPD hinterlassen wird, füllt, muss sich noch herausstellen. Gutes ist jedenfalls nicht in Sicht.

Merkel hat nichts gegen für Spanien

AN ALLE DIE GLAUBEN GUT INFORMIERT ZU SEIN:

Für seine bissigen Satiren bekannt,  führt uns der Ex-Chefredakteur der Titanic (nein, nicht der Film oder das Schiff) und Satiriker Martin Sonneborn in der „heute show“ des ZDF vor, wie Journalismus heute funktioniert und was von den meisten Interviews zu halten ist. Das er hierfür ausgerechnet die Deutsche Bank als „Spielpartner“ gewinnen konnte ist einerseits köstlich anzusehen, andererseits beängstigend wie selbstverliebt und ignorant diese mächtige Organisation mit dem Thema Presse umgeht. Die Pressestelle der Deutschen Bank und ihr abgestellter Vertreter hier ( der „Kommunikationsexperte“ Stefan Georgi ) bemerkten wohl nicht, wer hier kommt und wer Martin Sonneborn ist.

Dies aber die grundsätzliche Einstellung der Deutsche Bank AG (und bei weitem nicht nur bei dieser) gegenüber  Medien, Kunden und wohl auch Aktionären. Verarsche eben.

All Diejenigen, die Journalisten in ihrem persönlichen Umfeld und eine ungezwungene, ehrliche Beziehung zu diesen pflegen, ist dies zwar seit langem bekannt. Der überwiegenden Mehrheit (auch der Wähler) aber eben leider nicht.

SPD – mit Krankenhausschließungen gegen Personalnotstand?

(ER)SPARE DIR KRANKENHÄUSER BLEIB GESUND UND ARBEITE FÜR MINDESTLOHNwieder an der Macht beteiligt, wird sich die SPD wohl weiter dem Sozialabbau in Deutschland widmen. Kliniken zu schließen ist natürlich auch ein Weg um dem Personalnotstand dort zu begegnen. Aus eigener leidiger Erfahrung weiß ich wie schwierig es ist eine entsprechende gute  Klinik zu finden. Rote Zahlen bei den Kliniken? Wie war das mit dem Gesetz der Marktwirtschaft? Hier soll nun per Staatseingriff geschlossen werden was nicht Profit macht, aber wieso wendet man dies nicht bei den Banken an? Richtig! Politik ist halt mit Geld erpressbar. Unsere Mediziner, das Pflegepersonal  oder gar die Patienten (sind ja eh nur Kranke und stehen nicht für 8,50 € die Stunde zur Verfügung) haben hier garantiert keine Chance.  Die SPD wird mit der CDU/CSU dafür sorgen, ganz unbekümmert. So arbeitet also nun auch die SPD daran sich selbst zu eliminieren, Vorbild FDP.
Mutti wird das sicher freuen, schließlich kriegt sie hier das Messer zum Suizid der SPD gereicht, sie muss es nur halten, dann stürzt sich die SPD garantiert „heroisch“ hinein.
Im Wahlprogramm der SPD in einfachen Worten hieß es noch:
„Es soll mehr Ärzte und Ärztinnen geben.
Es soll einen Arzt oder eine Ärztin in Ihrer Nähe geben.
Man soll immer schnell einen Termin bekommen können.

Es soll auch mehr Kranken-Pfleger und Pflegerinnen geben.
Damit alle mehr Zeit für kranke Menschen haben.
(Quelle: http://www.spd.de/linkableblob/103836/data/20130628_regierungsprogramm_2013_2017_leichte_sprache.pdf Seite 21)

Wie das mit den aktuellen Plänen zusammenpasst?
Klarer wird der aktuelle Vorschlag im Regierungsprogramm 2013-2017 ab Seite 74 unterer Absatz:

Wahlanalyse 2013